Ausbildung

Masseur (m/w/d)

Ausbildungsort: Ulm

In der Ausbildung und Tätigkeit des Masseurs und med. Bademeisters liegt der Schwerpunkt in der Massagetherapie. Die Formen der Massagetherapie sind:

Die Klassische Massage
Sie hat zusammen mit tiefgehenden, kleinflächigen Massagetechniken (Quermassage) die wichtige Aufgabe schmerzhafte Weichteilveränderungen wie z.B. Muskelverspannungen und -verhärtungen zu lindern oder zu beseitigen und die Übungsfähigkeit des Patienten herzustellen.

Die Sportmassage
Ihre Aufgabe ist die Betreuung von Sportlern, damit die Leistungsfähigkeit auch des aktiven Bewegungsapparates, erhalten bleibt.

Die Reflexzonenmassage
Bei dieser Form der Massagetherapie geht es darum, das vegetative Nervensystem umzustimmen und funktionelle Störungen der inneren Organe zu beeinflussen.

Die Manuelle Lymphdrainage / Komplexe physikalische Entstauungstherapie
Das ist eine sanfte Massagemethode mit Kompressionstherapie zur Anregung der Lymphgefäßtätigkeit.

Die Triggerpunkttherapie
Sie spielt in der Massagetherapie eine entscheidende Rolle.

Weitere Sonderformen der Massage sind
die Stäbchenmassage, Kolonmassage, Funktionsmassage, Unterwassermassage, Insertionszonen- und Periostmassage, Fußreflexzonenmassage. In neuerer Zeit gewinnen fernöstliche Massage- und Heilmethoden zunehmend an Bedeutung.

Zugangsvoraussetzungen

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Hauptschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens einjähriger Dauer
  • Fähigkeit mit Patienten umzugehen
  • mit Ihrer Bewerbung laden wir Sie zu einem kostenlosen Aufnahmetest ein. Dieser Test besteht aus einem praktischen Test, in dem wir Ihre motorischen Fähigkeiten testen, sowie einem persönlichen Gespräch, bei dem wir Sie kennenlernen möchten.

Tätigkeitsfelder nach der Ausbildung

  • Kliniken: Rehabilitationskliniken, Kureinrichtungen
  • Praxen: Massagepraxis, Gemeinschaftspraxis Physiotherapie – Massage
  • ambulante Rehabilitationseinrichtungen
  • Betreuung und Rehabilitation im Sport
  • Einrichtungen für Gesundheit und Prävention

Kosten der Ausbildung
Monatliche Kosten: 185,-€
Einmalige Kosten: Prüfungsgebühr: 350,- €
Sonstige Kosten: Lernmittel, Fachbücher, Skripten (jährlich): 95,- €


Die Kosten für Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung werden vom ulmkolleg übernommen.

Detailierte Informationen findet Ihr auf unserer Homepage: Masseur

Hinweis: Es gibt die Möglichkeit nach erfolgreichem Abschluss zum Masseur und med. Bademeister (m/w/d) eine Weiterqualifizierung  zum Physiotherapeuten zu machen.

 

 


Steckbrief
Qualifikation:
Mittlere Reife
Ausbildungsbeginn:
2021
Bewerbungsschluss:
31.05.2021
Kontakt:

ulmkolleg Lehr- und Weiterbildungsinstitute für Physiotherapie GmbH & Co. KG
Oberberghof 5
89081 Ulm

Ansprechpartner:
Frau Rehm

Tel: 0731 954510
info@ulmkolleg.de
www.ulmkolleg.de

INFOS ZUR FIRMA
JETZT BEWERBEN